Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Bunte Socken

Detailarbeit

Füße können mitunter ziemlich eigenartig aussehen. Deshalb ist deren Verstecken in einer Socke richtig, auch wenn die meisten Sockenboxen immer nur Schwarz sehen. Das hat jetzt ein Ende, denn es wird bunt im Schuh.

Die Wahl einer passenden Socke ist genauso wichtig wie die Wahl der richtigen Schuhe. Denn wer zu teuren Schuhen labbrige, ausgewaschene Socken trägt, kann sich die Investition in das Schuhwerk auch gleich sparen. Jetzt kommt Farbe an den Fuß. Mit schwarzen Socken gehen Sie zwar immer auf Nummer sicher, aber das ist auf Dauer ja ziemlich langweilig. Just4Men zeigt Ihnen, wie Sie fußtechnisch Farbe bekennen können - und sollten.

Wann trage ich bunte Socken?

Der Griff zur schwarzen Socke gehört für Viele zur täglichen Routine. Das ist auf der einen Seite gut, weil wir alle gelernt haben, dass mit weißen Socken nichts zu gewinnen ist, außer ein deutscher Klischeestempel im Ausland.  Aber hin und wieder tut farbige Abwechslung jedem Fuß gut, und der dezente Akzent im Schuh wird bei Freunden und Kollegen für positives Aufsehen sorgen. Für den Anfang und als Eingewöhnung sollten Sie auf eine gedeckte Farbe wie Dunkelrot setzen. Die passt hervorragend zum dunkelbraunen Schnürschuh, ist elegant, aber trotzdem etwas anderes, als die schwarzen Strümpfe von gestern, vorgestern und vorvorgestern. Grundsätzlich dürfen Sie immer mutig sein. Bunte Socken passen zum Freizeitoutfit, aber auch zum Anzug. Und wenn Sie nicht gerade in einer Schweizer Privatbank arbeiten oder zu einer hochoffiziellen Veranstaltung eingeladen sind, dann steht der Veränderung am Fuß auch im Büro nichts im Weg.

Wie trage ich bunte Socken?

Wenn Sie einmal auf den Geschmack gekommen sind, bieten sich neue Farben und Muster an: leuchtendes Rot, Petrol, Grasgrün, Streifen, Punkte oder Schachbrettmuster. Erlaubt ist was auffällt - und zum Outfit passt. Wichtig: es darf nicht gewollt aussiehen. Eine Sockenfarbe in der selben Farben wie Ihr Hemd sieht gewollt aus. Als modischer Kenner setzen Sie Akzente. Da reicht es schon, wenn beim Übereinanderschlagen der Beine im Meeting subtil etwas Rotes herausblitzt. Krempeln ist auch höchst erlaubt. Das allerdings am besten in der Freizeit, mit einer Chino oder einer enganliegenden Jeans. Aber: Tragen Sie bunte Socken nur, wenn Sie ein selbstbewusster Typ sind. Wenn Sie auch sonst nicht viel wert auf Ihr Äußeres legen, dann nützen auch die farbprächtigsten Socken nichts.

 

Daniel Hilz

   
Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
© bild(er) . Herrenausstatter.de
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731