Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Cargo Shorts

Beinfreiheit in der Freizeit: Teil eins

Das Stichwort „Kurze Hosen“ verursacht dreierlei Reaktionen: Die Ersten würden sie am liebsten Tag und Nacht, Sommer wie Winter, in Business und Freizeit tragen. Bei der zweiten Gruppe löst das alleinige Erwähnen Entsetzen aus und die dritte, realistische Gruppe weiß: Die kurze Hose gehört in die Freizeit. Sie, als stilsicherer Gentleman, gehören mit hoher Wahrscheinlichkeit zur dritten Gruppe. Die Just4Men.de-Redaktion bespricht in der Reihe „Beinfreiheit in der Freizeit“ verschiedenste kurze Hosen. Teil eins: Cargo Shorts.

Kurze Hose, Cargo, Cargoshorts, Shorts

Rustikal und multifunktional

Cargo Shorts sind ohne Zweifel die derbste Variante unter den kurzen Hosen. Den Ursprung hat die „Frachthose“ im militärischen Bereich. Der feste Baumwollstoff ist reißfest, die aufgesetzten Seitentaschen an den Oberschenkeln sorgen für zusätzlichen Stauraum. Cargo Shorts sollten nie über oder auf dem Knie enden, immer kurz darunter. Cargo Shorts sind durch ihre zahlreichen Details (aufgesetzte Taschen, robuste, zum Teil ausgewaschene Baumwolle mit auffälligen Nähten) eher „unruhig“ und sehr sportlich. Von Farbexperimenten raten wir deshalb ab. Wählen Sie einen der Klassiker: Olivgrün, Kamelbraun, Dunkelblau oder Schwarz.

Cargo Shorts: nicht grenzenlos tragbar!

So verlockend der Gedanke auch ist, mit Cargo Shorts die Freizeit zu bezwingen, raten wir davon ab. Planen Sie im Sommer einen Festivalbesuch? Dieser wäre eine hervorragende Gelegenheit, Cargo Shorts zu tragen. Alles Wichtige kann am Mann verstaut werden, wenn sie dreckig wird, fällt es bei der klassischen Farbgebung kaum auf. Gleiches gilt für Trekkingtouren, außerhalb der großstädtischen Zivilisation.

Cargo Shorts kombinieren

Cargo Shorts sind so sportlich, dass sie auf keinen Fall mit Dressshirt, also einem Anzughemd kombiniert werden dürfen. Besser sind T-Shirts, schlichte Polo-Shirts und bestenfalls sportliche Flanellhemden, die ebenfalls nur in die Freizeit gehören. Gleiches gilt für das Schuhwerk. Turnschuhe, Zehenschlappen, Boots und (wenn es tatsächlich aufs Festival geht) Gummistiefel passen zum sportlichen Look der Cargo Shorts.

Tina Heindel

 
Marc O'Polo
 
Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de

ALPHA INDUSTRIES

Jetzt Fan bei Facebook werden
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731