Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Der blaue Anzug

So wird Ihr Kleiderschrank stilvoll blau

Wer einen blauen Anzug besitzt, hat die Vorteile längst erkannt: vielseitig einsetzbar, zurückhaltend und immer passend. So werden Sie richtig blau, ganz ohne den Kater am Morgen danach.

Blaue Anzug, Allrounder, Jackett, navy, ABENDGARDEROBE, kombinieren, Business,
Der blaue Anzug: Ein echter Allrounder

Sie werden kaum ein Kleidungsstück finden, das so flexibel ist wie der blaue Anzug. Da kann nur der Kollege in Grau noch ansatzweise mithalten. Denn was muss ein guter Anzug können? Möglichst zu allem passen und sich in jeder Lebenslage nach seinem Träger richten. Kein Problem für den blauen Anzug.

Die Stilregeln

Das Gute am blauen Anzug ist die Farbe an sich. Denn zu Blau passen sowohl schwarze als auch braune Accessoires. Will heißen, schwarze Schuhe mit schwarzem Gürtel oder braune Schuhe mit braunem Gürtel. Ganz schön flexibel, im Gegensatz zum schwarzen Anzug.

Die stilvollste Kombination sind Schuhe in Schokobraun. Die sind dunkel genug für die Bar abends, haben aber trotzdem genug Farbe, damit Sie tagsüber nicht over-dressed aussehen. Also perfekt, wenn Sie noch nicht wissen, wohin es Sie nach der Arbeit verschlägt.

Wenn Sie sich ein bisschen von den anderen Schlipsträgern abheben wollen, dann wagen Sie eine Musterung am Anzugstoff. Wilde Streifen sind keine Lösung, sondern dezente Akzente - wie etwa große, aber feine, weiße Karostreifen.

Der blaue Anzug zum Familienbrunch

Ein leichter Rollkragenpullover sieht immer edel aber nie zu fein aus und ist somit das perfekte Oberteil für den Sonntagsbrunch mit der Familie. Dem blauen Jackett steht er am besten in Dunkelbraun. Eine Cordhode macht das Outfit noch einen kleinen aber passenden Tick mehr casual. Nicht, dass die Schwiegereltern Ihnen noch Spießigkeit unterstellen.

 
Windsor
 

Der blaue Anzug ins Büro

Ins Büro geht der blaue Anzug natürlich auch. Mit Krawatte und allem was dazu gehört, schließlich will der Chef Sie adrett und schneidig im Meeting sehen. Aber versuchen Sie sich trotzdem etwas abzuheben von der grauen Büromuff-Fraktion. Trauen Sie sich etwas und ziehen Sie ein Hemd mit dicken Streifen an (weiß-blau oder weiß-braun), dazu eine graue oder braune Strickkrawatte. Damit fallen Sie zwar wahrscheinlich aus der Reihe, aber ganz bestimmt nur positiv.

Casual Friday

Auch freitags ist der blaue Anzug genau das richtige. Wechseln Sie den Stoff einfach von Baumwolle in Tweed und schon wird der Anzug weniger formell. Die Krawatte kann weichen und ein klassisches weißes Button-Down Hemd macht den Rest. Wenn Ihnen danach ist, können Sie die Anzughose auch gegen eine graue Stoffhose tauschen, oder nach der Arbeit zur beigen Chino greifen.

Übrigens: Falls Sie doch noch auf einen kurzfristigen Geschäftstermin müssen, dann können Sie statt der Krawatte ein Einstecktuch nehmen. Das wirkt edel und äußerst stilsicher.

 

Daniel Hilz

Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
© bild(er) . Basti Arlt
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731