Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Four-in-Hand

Der Krawattenknoten, den jeder kann

Krawatte binden - das ist nicht jedermanns Sache. Der Four-in-Hand ist der einfachste Knoten. Das kriegen Sie auch mit zwei linken Händen hin.

Die gute Nachricht zuerst: Der Four-in-Hand ist ein vergleichsweise einfacher Krawattenknoten. Egal, aus welchem Stoff die Krawatte ist, er gelingt - sagen wir mal - beinahe immer. Der längliche Knoten streckt optisch die Halspartie, was dem Träger eine edle Körperhaltung verleiht. Bei sehr schmalen Krawatten ist der Four-in-Hand Pflicht. Wie der Four-in-Hand gebunden wird? So einfach geht's.

Four-in-Hand. Krawatte, Krawattenknoten, Anzug, Hemd, Krawatte binden, Abendgarderobe
Four-in-Hand: Wie bindet man diesen Krawattenknoten korrekt?

... und hier noch mal Schritt für Schritt

1. Die Krawatte so um den Hals legen, dass das breite Ende deutlich länger herunterhängt als das schmale. Das breite Krawattenende von vorne über das kürzere schlagen.

2. Das breite Ende um das schmalere klappen, so dass die Rückseite der Krawatte mit der Naht nach vorne quer über Ihrer Brust liegt.

3. Das breite Ende wiederum nach vorne um das schmalere klappen...

4. ... und von hinten durch die Schlaufe führen.

5. Jetzt das breite Ende von oben durch den so entstandenen Knoten ziehen.

6. Am kürzeren Ende ziehen und gleichzeitig den Knoten nach oben zurecht rücken, um den Four-in-Hand zu fixieren.

Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
© bild(er) . Nicola Hillmeister
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731