Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Gestreifte Krawatten

Eine richtungsweisende Angelegenheit

Streifen sind nicht gleich Streifen. Sie können gedruckt oder gewebt sein, dick oder dünn, zwei- oder mehrfarbig, hübsch oder hässlich. Letzteres liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Über den Ursprung der gestreiften Krawatten sowie die Laufrichtung der Streifen klärt Sie Just4Men.de auf.

gestreifte Krawatte, Krawattenstreifen

Gestreifte Krawatten: Liebling der Ruderclubs

Ihren Ursprung haben die gestreiften Langbinder im Sport des späten neunzehnten Jahrhunderts. Die englischen Exeter-Ruderer banden sich nämlich auf einer Siegesfeier ihre gestreiften Hutbänder um den Hals und hauchten somit der sogenannten Clubkrawatte das Leben ein. Seither werden in England noch heute gestreifte Krawatten in den Farben einer Schule, einer Universität oder einen Clubs getragen.

Gestreifte Krawatten: Die Laufrichtung ist entscheidend

Haben Sie schon einmal quer gestreifte Krawatten gesehen? Wahrscheinlich eher nicht. Auf dem europäischen Markt werden nämlich nur Krawatten angeboten, deren Streifen im 45-Grad-Winkel, immer von links unten nach rechts oben verlaufen. Weil wir von Links nach Rechts lesen, signalisiert diese Laufrichtung für unser Gegenüber und unser Spiegelbild Dynamik. Vermutlich würden wir intuitiv gar keine Krawatten mit anderer Laufrichtung kaufen. Kurioserweise tragen Amerikaner trotz gleicher Leserichtung entgegengesetzt.

Kombinationen mit gestreiften Krawatten

Ob zwei- oder mehrfarbig: Gestreifte Krawatten sehen in der Regel mit einem einfarbigen, ungemusterten Hemd besser aus. Optimal ist, wenn der Farbton des Hemdes im Langbinder wieder aufgegriffen wird. Die Kombination von Längs- und Diagonalstreifen wirkt schnell altbacken, dagegen funktioniert ein weißes Hemd mit knallig gestreifter Krawatte wesentlich besser.

Tina Heindel

   
Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731