Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Hosen krempeln

So wird richtig aufgerollt

Warum Hosen gekrempelt werden? Hmm, am Ende gibt es nur einen Grund: Weil es einfach lässig aussieht. Aber nur wenn Sie die Do’s und Dont’s beachten. Und wie es geht, weiß Just4Men.de

Hosen krempeln, aufrollen, hochschlagen, Trend, Jeans, Leinenhose, Chino, Krempelanleitung
Hosen krempeln: richtig aufrollen will gelernt sein

Welchen Sinn hat es, seine Hose hochzukrempeln? Vielleicht wegen der Hitze? Weniger Stoff - mehr Luft - weniger Schwitzen. Aber wieso werden bestimmte Hosen auch im Winter umgeschlagen? Zu viel Huckleberry Finn geschaut? Vermutungen gibt es viele. Zumindest ist es jetzt nicht mehr schlimm, wenn Ihre Hose ein paar Zentimeter zu lang ist. Das lässt sich mit der Krempeltechnik wunderbar kaschieren. Fakt ist, mit der richtigen Hose sieht das Krempeln richtig gut aus. Und ganz bestimmt besser als der Jeans- und Chino-Einheitsbrei.

Eine Krempelanleitung

Krempeln ist aber nicht gleich Krempeln. Wenn, dann bitte richtig. Denn der Hochwasserlook wird gerne übertrieben. Und dann passt er nur noch zu einer einzigen Gelegenheit: Hochwasser. Bei der Jeans gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn Sie eine normale Jeans tragen, deren Stoff nicht zu hart ist, dann orientieren Sie sich an der Naht am Jeansabschluss. Krempeln Sie in der Breite der Naht zweimal gleichmäßig nach oben. Das reicht. Bei einer festen, dicken Jeans gibt es eine Alternative: Schlagen Sie die Hose nur einmal um, aber dafür breiter. Mehr als vier Zentimeter sollten es aber nicht sein. Das Einmal-Krempeln kann ziemlich schnell dilletantisch aussehen, wenn Sie es zu gut meinen.

Eine Leinenhose darf aufgrund ihres weiten Schnitts ruhig lässiger aussehen und etwas breiter gekrempelt werden. Perfekt sind drei „Krempler“ mit je zwei Zentimetern Breite.

Und nun zur Krempelhose schlechthin: die Chino. Da der Chinostoff in der Regel dicker ist als bei der Leinen- oder Jeanshose, tun Sie sich einen Gefallen, wenn Sie die Chino so schmal wie möglich falten. So hat es etwas Elegantes und wirkt nicht gewollt.

Gekrempelte Hosen tragen sich am besten mit farbigen oder bunten Socken. Krempeln Sie so, dass die Farbe nur beim Sitzen oder während dem Gehen ganz leicht herausblitzt. Alles, was mehr auffällt, können Sie getrost den postpubertären Großstadthippstern mit Hornbrille überlassen.

So bitte nicht!

Nicht zu hoch krempeln! Das hatten wir bereits geklärt. Und jetzt noch andere essentielle Empfehlungen für ein stilvolles Leben in gekrempelten Jeans: Krempeln ist und bleibt casual! Eine Anzughose ist definitiv nicht casual. Deshalb meiden Sie auch elegante Schuhe und alles andere, was Sie zu formellen Anlässen tragen würden. Dazu gehören auch Hosen aus Wolle. Die würden sich ohnehin nach dem dritten Schritt entkrempeln. Zu guter Letzt: Bleiben Sie locker und versuchen Sie nicht mit letzter Akribie die perfekte Falte zu konstruieren. Das klappt sowieso nicht und sieht nur konstruiert aus. Ein echter Krempellook soll beiläufig aussehen. So als hätten Sie nie einen Gedanken daran verschwendet.

 

Daniel Hilz

 
Mason's
HUGO BOSS
Tommy Hilfiger
 
Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
© bild(er) . Peter&Paul
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731