Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Hunter S. Thompson

Gegen den Strom schwimmen lernen

Willkommen im Club: der Krawall-Macher Hunter S. Thompson. Ganz oben bei ihm standen das Schreiben, das Trinken, das Feiern - und konsequent kurze Beinkleider. Just4men.de erklärt seinen Stil. Sein Status: kuriosester Typ der Literatur. Der Anarchist unter Amerikas Autoren - gern torkelnd, mit Sonnenbrille und lockeren Shorts. Für Richard Nixon und den Rest des politischen Establishments der Mensch gewordene Albtraum. Wenn einer auf Normen pfiff, dann der Hunter. Sehr löblich. 

Auch modisch ein Anarchist

Hunter S. Thompson: seine Frauen

So exzessiv sein Alkohol- und Drogenmissbrauch war, so moderat hielt er es mit den Ladys - performen quasi unter Vollnarkose ist ja nicht leicht. Seine Langzeitfreundin Sandra Dawn Conklin heiratete der Outlaw 1963, sie kriegten ein Kind, kamen aber nicht über das verflixte siebte Jahr hinaus. 

Hunter S. Thompson: herausragende Leistung

„War unter Journalisten der beste Schriftsteller und unter Schriftstellern der beste Journalist“ (Claudius Seidl). Erfand den Gonzo-Stil: ein zu Papier gebrachter „professionel­ler Amoklauf“. Dieser supersubjektive, teils fiktive, „verantwortungslos lustige“ Journalismus brach mit dem Pressekodex wie heute nur die „Bild“. „Fear and Loathing in Las Vegas“ machte ihn berühmt und reich - und zu einem noch beliebteren Stammgast seiner Lieblingsbar.

Das können Sie von Hunter S. Thompson lernen

Schwimm gegen den Strom, und du hast Erfolg. Viele hielten seinen exzentrischen Schreib- und Kleidungsstil für „totally gonzo“ - also verrückt. Letztlich waren beide nur konsequent. Übrigens: Für kurze Hosen braucht man Waden! Und Augenmaß, sie sollten nicht unter dem Knie enden, aber auch nicht an Hot Pants erinnern. Wichtig: frei haben. Im Büro sind Shorts, genau wie weiße Socken, verpönt.

Moritz Pontani

Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731