Just4Men
  • MODEBERATUNG
  • Tel: 0800 355 10 55 * | Mo-Do: 08:00 - 19:00,
    Fr: 08:00 - 18:00 
  • - KEINE VERSANDKOSTEN
  • - 30 TAGE KOSTENFREIE RÜCKSENDUNG

Kleidung, die schlank macht

Auch Männer können schummeln

Dave Gahan, Sänger und Frontmann der Synth-Rock-Band Depeche Mode sagte einst in einem Interview „Früher trugen wir Schwarz, weil wir es schick fanden. Heute tragen wir Schwarz, weil es schlank macht.“ Immerhin sind selbst Musikgrößen nicht davor gefeit, das eine oder andere Kilogramm zu viel mit sich herumzutragen. Noch mehr Tricks für eine schlankere Figur kennt die Just4Men-Redaktion.

Schlankmacher, abnehmen durch richtige Kleidung, Schummelkleidung

Schlankmacher 1: Längsstreifen

Längsstreifen sind ein Klassiker unter den Schlankmachern, das wird Ihnen auch jede Frau bestätigen. Besonders stilvoll am Mann sind aber Nadelstreifen - die dünnen, hellen, eng aneinander liegenden Linien im Stoff lassen die Augen des Betrachters die komplette Person wahrnehmen, nicht nur Ober- oder Unterkörper. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten: Sind die Längsstreifen zu weit auseinander, passiert allerdings das Gegenteil und Sie tragen prompt einige optische Kilos mehr mit sich herum.

Schlankmacher 2: Bitte nicht hochgeschlossen

Rollkragenpullover, Rundhalsausschnitt und zugeknöpfte Jacken und Cardigans: Wenn Sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringen, sollten Sie darauf verzichten. Tragen Sie Pullover und Shirts V-Ausschitt, spitze Kragenformen, Strickjacken und Sakkos mit wenigen Knöpfen oder tiefem Ausschnitt, damit mehr Fläche des unteren Kleidungsstückes zu sehen ist. Das streckt optisch und schummelt direkt ein paar unnötige Kilos weg.

Schlankmacher 3: Flatfronthose

Die Bundfalte streckt, haben Sie gehört? Da hat Ihnen jemand einen Bären aufgebunden. Die Bundfalte sieht genau dann gut aus, wenn die Figur darunter in Form ist. Deshalb: Lieber Flatfront tragen. Chinos in gedeckten Farben eignen sich da übrigens perfekt!

   

Schlankmacher 4: keine Schlabberklamotten

Wer meint, mit voluminöser Kleidung ein paar Pfunde verschwinden lassen zu können, der irrt. Weite Pullover, Hemden und Baggy-Jeans „umspielen“ nicht etwa die etwas wuchtigeren Körperteile, sondern tragen zusätzlich auf. Wählen Sie lieber ein tailliertes Hemd und Sakko, das Ihre, wenn auch nicht sehr ausgeprägte Silhouette schlanker erscheinen lässt.

 

Tina Heindel

Haben Sie Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: magazin@just4men.de
Jetzt Fan bei Facebook werden
* 0800 355 10 55 - Kostenlos innerhalb Deutschlands. Teilnehmer aus dem Ausland wählen bitte die +49 (0)89 / 55 27 86 731