Männer, Ihr müsst auch mal was für euch selbst tun! Ihr arbeitet viel, seid für eure Liebsten und Freunde stets eine zuverlässige Bank und müsst euch eure spärliche Freizeit penibel einteilen. Wenn wir mit diesem Plädoyer einen Nerv getroffen haben, versucht doch mal einen unserer folgenden Tipps - vorausgesetzt natürlich, dass Ihr richtige Macher seid.

 

Barber Workshop

Die Rasur gehört zu jedem Mann genauso, wie sein Bart. Doch was viele Männer viel zu häufig im Eilverfahren per Elektro-Rasierer erledigen, ist eigentlich ein richtiges Handwerk, das erlernt werden möchte. Bekanntlich ist eine gründliche Nassrasur nicht nur schonender, sondern auch gründlicher als die des surrenden Elektrorasierers. Doch auch wer gerne Bart trägt kann von so einem Workshop profitieren, denn Bartstyling und Pflege sind eine Wissenschaft für sich. Wer sich dafür interessiert, kann im Barberhouse in München oder Hamburg die hohe Kunst des traditionellen Barber-Handwerks erlernen.


Preis: 125 Euro
Dauer: Ein Abend


Weitere Infos 

 

Craft Beer Festival

Wer gerne Bier trinkt und nicht immer die Stangenware trinken mag, dürfte sich auf einem Craft Beer Festival wie im Schlaraffenland fühlen. Dort bekommt Ihr die Möglichkeit, perlige Blonde, abseits des Mainstreams auszuprobieren. Kleine Mikrobrauereien versprechen ganz besondere Biere, die eine feine Alternative zu den üblichen Verdächtigen der Großbrauereien darstellen. Wer weiß, vielleicht ist es Liebe auf den ersten Schluck. Doch Vorsicht: sucht Euch sich lieber vorab Eure Favoriten aus, denn ein Schlafplatz unter dem Tisch ist bei den meisten Festivals nicht inklusive.

Craft Beer Festivals gibt es von Nord bis Süd und garantiert auch in Eurer Nähe.

 

Uhrmacherkurs

Viele Männer lieben Uhren und nicht wenige nennen eine ganze Kollektion ihr Eigen. Doch wie Uhren im Inneren funktionieren, dürften nur die wenigsten wirklich verstehen. Wer sich hier Expertise aneignen möchte, ist auf einem Uhrmacher-Workshop genau richtig. Hier lernt Ihr nicht nur, wie die Mechanik einer Uhr funktioniert, Ihr baut sie auch selber zusammen - unter Anleitung eines Kursleiters natürlich. Es ist also höchste Zeit, dass Ihr mal richtig auf den Zeiger geht, bevor es zu spät ist. Der deutsche Traditionshersteller Nivrel bietet so einen Urmacherkurs in Saarbrücken an und am Ende, nehmt Ihr Eure eigene hochwertige Nivrel-Uhr mit nach Hause.

Preis: 1.295 Euro (inkl. Nivrel-Uhr im Wert von 850 Euro)

Dauer: Ein Wochenende (2 Tage)

Weitere Infos: www.nivrel.com/de/service/uhrmacherkurs-uhrenseminar.html


Exotischer Kochkurs

Ja ja, wir Männer essen ja alle gerne - wer etwas auf sich hält, auch bevorzugt eine gesunde und exotische Küche. Tja und wie kocht man so etwas? Wer mit Salz und Pfeffer schon am Rande der Überforderung ist, sollte vielleicht mal über einen Kochkurs für die exotische Küche nachdenken. Pakistanisch, vietnamesisch oder karibisch klingt lecker? Dann wäre fachkundiges Know-how die perfekte Möglichkeit, die Teuerste einmal so richtig exotisch-romantisch zu überraschen. Garantiert findet Ihr auch in Eurer Nähe so einen Kochkurs, beispielsweise könnt Ihr hier gezielt danach suchen.